• Störungs-Hotline:

    Elektroenergie: (034202) 65-666

    Gas/Fernwärme: (034202) 65-777

Ihre Ansprechpartnerin

Pia Boost
Pia Boost
Vertragsmanagement / Datenaustausch
(034202) 65-869

Netzzugang

Entsprechend dem Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) § 20 (1) finden Sie in den folgenden Musterverträgen den Zugang zu den Energieversorgungsnetzen. Die Musterverträge mit Anlagen können Sie in elektronischer Form herunterladen.


Niederspannungsanschlussverordnung
Ergänzende Bedingungen der Stadtwerke Delitzsch GmbH zur NAV

Wir bitten Sie, ein vollständiges, verbindliches und individuelles Vertragsangebot bei uns schriftlich anzufordern. Bitte machen Sie dabei alle Angaben, die zum Abschluss des Vertrages erforderlich sind.

Hinweis auf Verweigerung Netzzugang nach § 20 Abs. 2 EnWG

Die Gewährung des Zugangs zu dem Stromversorgungsnetz der Stadtwerke Delitzsch GmbH (SWD) kann gemäß § 20 Abs. 2 EnWG von der SWD verweigert werden. Dabei muss nachgewiesen werden, dass die Gewährung des Netzzugangs aus betriebsbedingten oder sonstigen Gründen nicht zumutbar ist.

Die Ablehnung erfolgt in Textform und wird der Regulierungsbehörde unverzüglich mitgeteilt.

Die SWD weist darauf hin, dass für eine geforderte Begründung der Ablehnung im Falle eines Kapazitätsmangels gemäß § 20 Abs. 2 Satz 3 EnWG, dem Beantragenden Kosten entstehen und diese ihm gemäß § 20 Abs. 2 anteilig in Rechnung gestellt werden.

Preise für Jahresmehr- und Jahresmindermengen gemäß § 13 Abs. 3 Satz 4 StromNZV

Die Stadtwerke Delitzsch GmbH stellt den auf der Grundlage der monatlichen Marktpreise (Phelix Day Base und Phelix Day Peak der European Energy Exchange, Leipziger Strombörse) errechneten Preis für Jahresmehr- und Jahresmindermengen zukünftig jährlich dar.

 

Für den Zeitraum von

bis

Euro / MWh

01.01.2009

31.12.2009

45,10

01.01.2010

31.12.2010

49,75

01.01.2011

31.12.2011

56,05

01.01.2012

31.12.2012

48,08

 

 

Cent / kWh

01.01.2013

31.12.2013

4,20

01.01.2014

31.12.2014

3,62

01.01.2015

31.12.2015

3,48

01.01.2016

31.12.2016

2,96

 

 

 

Die für den Ausgleich der Mehr- und Mindermengen erforderlichen Strommengen sind stromsteuerpflichtig. Sie werden mit der jeweils gültigen Stromsteuer beaufschlagt, es sei denn, es wird der Nachweis der Stromsteuerbefreiung erbracht.

Die Entgelte verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer.